Heiner F – 37 – Sozialarbeiter

»Ich wollte nach der Geburt meiner Tochter für sieben Monate in Elternzeit gehen und danach in Teilzeit zurückkommen. Kein Mann in unserer Geschäftsstelle hatte jemals länger als zwei Monate Elternzeit genommen. Und offenbar hatten alle von mir das Gleiche erwartet. Als ich meinem Chef die Anmeldung zur Elternzeit auf den Tisch legte, fragte er mich, wie ich ihm das antun könne. Von da an wurde ich systematisch aufs Abstellgleis geschoben. Ich war so verletzt, dass ich kündigte. «


Wir sammeln Stimmen für gleiche Rechte von Eltern!

Um unser Anliegen im Juni beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags einzureichen, benötigen wir 50.000 Unterzeichnungen auf openPetition.de.